Qualität & Leitbild


Der Mensch – geprägt durch vielseitige Bedingungen – ist ein autonomes und eigenverantwortliches Lebewesen, das eine Einheit aus Körper, Geist und Seele bildet. Diese sind miteinander verbunden und stehen in einem kontinuierlichen Austausch und Veränderungsprozess. Begleitung und Behandlung erfordert daher eine ganzheitliche Sichtweise und einen integrativen Zugang von ÄrztInnen, PsychologInnen, PsychotherapeutInnen, BeraterInnen und ExpertInnen unterschiedlicher Therapie- und Beratungsbereiche. Krankheit und Beschwerden werden im Zusammenhang mit individueller Lebensgeschichte und aktuellen Kontexten gesehen.

Individueller Behandlungsansatz
Das Begleitungs- und Behandlungsprogramm wird spezifisch auf die individuellen Gegebenheiten abgestimmt und durch Integration verschiedener Ansätze und Heilmethoden effizient gemeinsam mit den PatientInnen umgesetzt.

Passende Methoden
Jede Therapie – ob Psychotherapie, Schulmedizin oder anerkannte alternative Heilverfahren – hat Nutzen und Risiken, Anwendungsgebiete haben Grenzen. Die Anwendung der nützlichsten und wirksamsten Methode zum passenden Zeitpunkt ist wesentlich.

Gestützter Rahmen
Wir begleiten Menschen auf dem Weg der Veränderung und Weiterentwicklung zu persönlichem Wohlbefinden und zu bewussterer Lebensgestaltung. Durch das Zusammenführen der verschiedensten ExpertInnen und Methoden unter einem Dach ersparen sich die KlientInnen mühevolle Wege.

Ganzheitliche Begleitung
Durch die ganzheitliche Begleitung wird sowohl auf der medizinischen wie auf der psychotherapeutischen Ebene eine umfassende Diagnose und Prognose erstellt, die auch als Ausgangsbasis für die Entwicklung eines maßgeschneiderten Behandlungsplans dient. Da Therapie kein kontinuierlicher Veränderungsprozess ist und jede/er KlientInnen ihr individuelles „Heilungstempo“ und Heilungsritual mitbringt, wird der Behandlungsplan regelmäßig dem Therapieverlauf im Rahmen des Patientenkonzils angepasst und verändert.

Selbstentfaltungspotential ausschöpfen
Die Fähigkeit, (Selbst-)Verantwortung für die eigene Antwort auf krankmachende, konflikthafte, leidvolle Situationen und Erfahrungen zu übernehmen sind grundlegend und jedem Menschen gegeben. Dazu gehören auch die Fähigkeiten ein entsprechendes Krankheitsverständnis und Krankheitseinsicht zu entwickeln und der Wunsch Lösungen zu finden, die dem eigenen Leben, der Selbstentfaltung und der eigenen Körperlichkeit förderlich sind.

Förderung der Selbstakzeptanz
Die Selbstkompetenz das eigene schöpferische und kreative Potential zugänglich zu machen, um den ureigensten Lebensentwurf lebbar machen zu können, ist unsere Motivation. Durch fördern der Selbstakzeptanz, des Selbstwerts, des Selbstbilds und dem entwerfen von Zukunftsbildern oder Zielen unterstützen wir diese Selbstkompetenz und das Selbstmanagement.  

Geglückte Lebens- und Beziehungsgestaltung
Darauf zu vertrauen und zu erfahren, dass Eigenverantwortung (Autonomie) und soziales Eingebundensein in verbindliche Beziehungen keine Widersprüche sein müssen entspricht unserem eigenen Anspruch und der Erfahrung individuell geglückter Lebens- und Beziehungsgestaltung.