Personen- und klientenzentrierte Psychotherapie

In der „Gesprächstherapie“ haben KlientInnen Zeit und Raum, um sich ihrer eigenen Gefühle, Sichtweisen, Vorstellungen, Potenziale und Handlungsmechanismen bewusst zu werden. Die wertschätzende, einfühlende und kongruente Haltung der TherapeutInnen ermöglicht den KlientInnen einen tieferen Zugang zu ihrer eigenen Persönlichkeit und zur Lösung ihrer Probleme.

Weitere Informationen:
IPS
Psyonline