Medizinische Betreuung

Im medizinischen Folgekontakt nach dem Erstberatungsgespräch erfolgt fallweise noch die umfassende diagnostische Abklärung der körperlichen Verfassung. Ziel der Untersuchung ist die Klärung möglicher organischer und körperlicher Zusammenhänge mit den psychischen Befindlichkeiten. Entsprechend der Diagnose werden weitere Behandlungsmaßnahmen definiert und entsprechende Fachärzte hinzugezogen. 

Organische Folgen werden mitberücksichtigt

Im Rahmen längerer psychotherapeutischer Begleitung, werden kontinuierliche medizinische Untersuchungen zur Unterstützung am Gesundungsprozess angeboten. Die organischen Folgen oder Begleiterscheinungen einer psychischen Belastungssituation werden aufgezeigt und ernst genommen. Die PatientInnen werden für die aktive Beteiligung an einer „gesunden“ Lebensveränderung auch im Sinne der Vorbeugung motiviert. Sie werden über medikamentöse und therapeutische Maßnahmen ausführlich informiert.

Interdisziplinäres Team

Zur medizinischen Betreuung steht ein Team bestehend aus AllgemeinmedizinerInnen sowie Fachärzte und Fachärztinnen für Psychiatrie zur Verfügung. Ergänzend werden Homöopathie und Akupunktur angeboten. Auch weitere Fachärzte und Fachärztinnen, die in enger Kooperation mit unserem Ambulatorium arbeiten können bei Bedarf vermittelt und hinzugezogen werden.

Realistische Therapieziele formulieren

Das Behandlungskonzept stützt sich auf die individuelle Anpassung kleiner und kleinster Schritte auf dem Weg zur Förderung und Entwicklung der Gesundung. Gemeinsam werden realistische Therapieziele vereinbart und Hilfestellungen zur Umsetzung gesundheitsfördernder Maßnahmen gegeben.

>>> Nähere Informationen zu den medizinischen Therapieangeboten